Wo geht unsere Welt hin?

Abbrüche und Neuanfänge im Leben Freizeitverplanung, Hektik, Zeitdruck Zerfall der gewohnten Familienstruktur
hohe Mobilität – Einstellungen auf Veränderungen Eltern werden immer mehr in Berufsprozesse eingebunden immer höhere Anforderungen- wo bleibt das Kind
Phasen der Arbeitslosigkeit wenig Gefühle zeigen dürfen schneller, besser, perfekter
oft neues Wissen aneignen Konsumdenken Fast-Food-Gesellschaft
Grenzen sind geöffnet immer jüngere Kinder sollen in die Schule Computer- und Medienzeitalter (Gewaltdarstellungen)
ICH-AG, Selbständigkeit Leistung- und Funktionsgesellschaft

Zwei-Klassen-Gesellschaft
Muss-Gesellschaft

immer mehr Technik, schnelle Veränderungen Wegfall und Zweckentfremdung von Brauchtum und religiösen Festen, Grundgedanke Zerstörung der Umwelt und Natur und der fehlende Bezug dazu

 

 

Was müssen unsere Kinder können bzw. erleben?

Selbstmanagement, Selbstwirksamkeit Bewusster Umgang und Einsatz von Medien Gesunde Ernährung
Anpassungsfähigkeit, Flexibilität Entspannung, Erholung, abschalten können Sinnvolle Freizeitgestaltung
Interkulturelle Kompetenz Objektivität Freiräume erleben
Resilienz Wissensvermittlung Bewegung und Sport
Normen und Werte Brauchtum, religiöse Feste, Grundgedanken Nestwärme, Liebe, Zuwendung, Geborgenheit, Rituale, Sicherheit erleben
Gesundes Selbstwertgefühl, Selbstvertrauen Fremdsprachen Richtiger, gesunder, bewusster Umgang mit Konsumgütern
Lernkompetenz Entscheidungsfähigkeit Erfahrungen mit der Natur